Commonwealth of Australia

1961 - 2000

Kennzeichen aus Australien

Commonwealth of Australia Kennzeichen wurden an Fahrzeuge der Commonwealth Regierung und anderer Commonwealth Organissationen ausgegeben. Laut Festlegung des australischen Einheitssystems begannen die Kombinationen immer mit einem Z. Dabei war das Z rot, alle anderen Zeichen schwarz auf weißem Untergrund. Am oberen Rand der Kennzeichen war CofA geprägt.

 

CofA Kennzeichen wurden ab 1961 bis 2000 ausgegeben. 2000 wurde die Commonwealth Registration Office aufgelöst und die Ausgabe dieser Kennzeichen eingestellt und auf die einzelnen Bundesstaaten übertragen.

 

Folgende Zuordnungen der Kombinationen zu den Departments sind bekannt:


ZA* - Dept of Civil Aviation

ZB* - Dept of Northern Territory, danach Dept of Northern Australia, danach ABC
ZC* - CSIRO
ZD* - verschiedene Dept
ZE* - Post Master General (E = Engineering Division), welches später zu Telecom Australia wurde
ZF*, ZG* and ZH* - Fortsetzung der ZE* Serie

ZI* - Dept of the Interior
ZIB - I = Dept of the Interior und B = Bus
ZJ* - verwendet im ACT für General DAS fleet Fahrzeuge etc (das frühere Dept of Administrative Services)

ZK* - ?
ZM* - Snowy Mountains Hydro Electricity Authority

ZN* - Navy, aber nur bis ZNG, ZNI und ZNT wurden anderen Dept. zugeordnet

ZO* - verwendet von Telecom nachdem andere Serien aufgebraucht waren

ZP* - Post Master General (P = Postal & Transport Division), welche später zu Australia Post wurde

ZQ* - Fortsetzung der ZP* Serie

ZS* - Dept of Supply
ZT* - Anhänger (Trailer) für alle Dept
ZU* - Dept of Supply
ZW* - Dept of Works
ZX* - Anhänger

ZZ* - Federal Police

 

ab 2000

Nach Auflösung der Commonwealth Registration Office begannen alle Staaten mit der Ausgabe eigener Kennzeichen, die in allen Fällen weiterhin mit einem roten Z beginnen. Oftmals wurde auch weiterhin der Zusatz CofA an den Nummernschildern angebracht.

 

ACT - ZY* im Format ZYA-123

 

Bisher wurden etwa 2000 Nummernschilder ausgegeben und das Ende der ZYB-Kombinationen erreicht.

 

NSW - ZZZ* im Format ZZZ-123

 

Das rote Z ist aufgedruckt, die anderen Zeichen auf gelbem Hintergrund geprägt. Bisher wurden nur etwa 500 Kennzeichen ausgegeben.

 

Kennzeichen aus Australien

NT - ZNT* im Format ZNT-123

 

Überschneidung mit vorheriger Navy-Zuordnung. Genaue Anzahl der ausgegebenen Nummernschilder daher nicht feststellbar.

 

QLD - ZQ* im Format ZQ-1234

 

Bisher wurden nur wenig mehr als 100 Nummernschilder dieser Serie ausgegeben.

 

Kennzeichen aus Australien

SA - ZSA* im Format ZSA-123

 

Kennzeichen dieser Serie unterschdien sich in vielen Details. Das SA am linken Rand ist teilweise nur aufgedruckt, teilweise geprägt.

Kennzeichen aus Australien

 

Ebenso ist das rote Z bei einigen Kennzeichen nur gedruckt. Des weiteren unterscheiden sich Zeichen sowie Form und Ausrichtung des Diamanten.

 

Bisher wurden etwa 200 Nummernschilder dieser Serie ausgegeben. 

 

TAS - ZTA* im Format ZTA-123

 

Das CofA und das TAS sind in den oberen Ecken aufgedruckt. Bisher wurden nur rund 100 dieser Kennzeichen ausgegeben.

 

Kennzeichen aus Australien

VIC - ZED* für Fahrzeuge und ZOO* für Anhänger im Format ZED-123 und ZOO-123

 

Design wie die Serienkennzeichen. ZED bis etwa 970, ZOO etwa 500 Kennzeichen ausgegeben.

 

WA - ZA* im Format ZAB-12A

 

CofA und WA sind am oberen Rand aufgedruckt. Die Kennzeichen sind bisher bis zur Kombination ZAN ausgegeben.

 

Asset Services

Eine weitere Serie der CofA Kennzeichen waren die Asset Service Kennzeichen, die an Fahrzeuge des gleichnamigen Commonwealth Government Department ausgegeben wurden.


Diese Kennzeichen hatten in fast allen australischen Bundesstaaten und Territorien das gleiche Design. Die Kombinationen begannen mit den Buchstaben AS gefolgt von einem roten Dreieck, drei Zahlen und einem weiteren Buchstaben.

Kennzeichen aus Australien

Der letzte Buchstabe der Kombination zeigt den Bundesstaat an, in welchem das Kennzeichen ausgegeben wurde. A = ACT

 

australische Kennzeichen

Western Australia bildete die einzige Ausnahme der Serie indem das Wort ASSET ausgeschrieben wurde und mit einer fortlaufenden Zahl ergänzt wurde. Dies limitierte die Anzahl der Kennzeichen auf 100 Stück.