Hamilton Island

Hamilton Island ist eine Insel in den Whitsunday Islands am südlichen Ende des Great Barrier Riffs vor der Küste Queenslands. Von 1989 bis 2002 wurden vom damaligen Besitzer der Insel eigene Kennzeichen für die Fahrzeuge ausgegeben. Bis auf wenige Ausnahmen waren diese Fahrzeuge Golf Buggys.

 

Erste Serie

australische Kennzeichen

In einer ersten Serie wurden die Kennzeichen HI-1 bis HI-800 produziert. Der Slogan war „Hamilton Island – A World of its own“.

 

Diese Kennzeichen waren grün auf weiß mit Fischlogo auf farbigem Untergrund auf der linken Seite.

 

Kennzeichen aus Australien

Bei ein- und zweistelligen Nummern war das Logo größer als bei den dreistelligen Nummern.

 

Diese Nummern wurden in Gegensatz zu den dreistelligen Nummern nie in einem anderen Design hergestellt.

 

Zweite Serie

Kennzeichen aus Australien

Eine zweite Serie wurde in hellblau auf weiß und mit verändertem Fischlogo hergestellt. Als Trennung zwischen Buchstaben und Zahlen wurde statt des Diamanten ein Punkt verwendet.

 

In dieser Serie wurden zunächst die Kennzeichen HI-801 bis HI-999 hergestellt.



Kennzeichen aus Australien

Später folgten zahlreiche Nummern die zuvor bereits verloren oder als Souvenir verkauft wurden – mehrheitlich in den HI-200er Nummern.

 

Dritte Serie

Kennzeichen aus Australien

Eine letzte Serie wurde 2001 gefertigt. Hintergrund und Fischlogo waren identisch zur zweiten Serie, allerdings waren die Buchstaben und Zahlen jetzt dunkelgrün auf weiß.

 

Diese Kennzeichen waren ausschließlich Neuanfertigungen älterer Nummern, viele davon in den niedrigen HI-100er und HI-300er Nummern.

 

Innerhalb dieser Serie gibt es zwei unterschiedliche Versionen, die sich in der Positionierung der Buchstaben unterscheiden. Insgesamt wurden weniger als 100 Stück dieser Serie hergestellt.

 

Ende der HI Kennzeichen

2002 wurden alle Kennzeichen eingesammelt und gegen Queensland Concessional Kennzeichen ausgetauscht.