New South Wales

Standardkennzeichen

Geschichte

1910 - 1937

New South Wales begann 1910 mit der Ausgabe von Kennzeichen für Kraftfahrzeuge. Die erste Serie Kennzeichen bestand nur aus Zahlen, beginnend mit dem Kennzeichen mit der Nummer 1. Vorgeschrieben waren Kennzeichen für PKW, Lastkraftwagen und Motorräder, welche an der Rückseite des Fahrzeuges anzubringen waren. Ausgegeben wurden einheitliche Kennzeichen aus Metall mit einem Überzug aus Emaille. Die Kennzeichen hatten einen weißen Hintergrund und schwarze Zahlen. Ab 1912 wurden zusätzlich die Buchstaben N.S.W. am linken Rand des Kennzeichens angebracht.

 

1924 gab es mehrere Änderungen. Alle bis dahin ausgegebenen Kennzeichen verloren ihre Gültigkeit und wurden eingezogen. Dies war die bis heute einzige Rückrufaktion aller ausgegebenen Kennzeichen in Australien. Die Fahrzeughalter erhielten daraufhin neue Kennzeichen, die jetzt mit schwarzem Hintergrund und weißen Zahlen hergestellt wurden. Die Buchstaben N.S.W. am linken Rand des Kennzeichens wurden ebenso für diese neuen Kennzeichen übernommen wie die Herstellung der Kennzeichen aus Metall mit Emailleüberzug. Ausgegeben wurden einheitliche Kennzeichen für die Rückseite des Fahrzeuges, allerdings bestand ab 1924 für Fahrzeughalter auch die Pflicht ein Kennzeichen an der Front des Fahrzeuges anzubringen. Diese Frontkennzeichen wurden nach Bestellung durch den Fahrzeughalter von privaten Firmen hergestellt. Dabei verwendete jeder dieser Hersteller andere Materialien und einen anderen Schriftstil. So gab es Kennzeichen bei welchen die Zahlen einfach auf ein Stück Blech gemalt waren, bei anderen wurden Zahlen aus Aluminium auf eine Metalltafel genietet, wieder andere wurden in frühen Formen des Prägeverfahrens hergestellt. Gemeinsam war diesen Kennzeichen nur weiße oder silberne Zahlen aus poliertem Aluminium auf schwarzem Hintergrund. Viele dieser Kennzeichen hatten am unterem Rand die Worte „FRONT OF CAR ONLY“, einige zusätzlich noch die Initialen oder das Firmenlogo des Herstellers.

 

Mit steigender Zahl der zugelassenen Fahrzeuge wurde auf mehr und mehr Kennzeichen eine Trennung der Zahlen vorgenommen. Dabei wurden die hinteren drei Zahlen von den vorderen ein, zwei oder drei Zahlen getrennt. Als Symbol wurde ein Punkt, ein kurzer Bindestrich oder ein Diamant verwendet.

 

Ende 1925 war die Zahl der zugelassenen Fahrzeuge so weit angestiegen das die Kennzeichen verlängert wurden, um auch Kennzeichen mit sechsstelligen Zahlen ausgeben zu können. Im Januar 1926 wurde das Kennzeichen mit der Nummer 100-000 ausgegeben, 1932 bereits das Kennzeichen mit der Nummer 200-000. Das letzte Kennzeichen dieser ersten Serie wurde 1937 ausgegeben und hatte die Nummer 273-978.

 

1937 - 1951

australische Kennzeichen

1937 wurde ein neues System bei der Vergabe von Kennzeichenkombinationen eingeführt, welches erstmals Buchstaben und Zahlen enthielt. Die Kennzeichen wurden fortan aus geprägtem Metall hergestellt. Das Farbschema blieb unverändert, mit weißen Zahlen und Buchstaben auf schwarzem Hintergrund. Die neuen Kennzeichenkombinationen waren AA-000 bis ZZ-999. Kombinationen welche die Buchstaben I oder Q enthielten wurden nicht ausgegeben.

 

Diese Kennzeichen wurden von 1937 bis 1948 an Fahrzeughalter ausgegeben, als die zur Verfügung stehenden Kombinationen bereits erschöpft waren. In den kommenden Jahren wurden alle abgelaufenen oder entwerteten Kennzeichenkombinationen dieser Serie ein zweites mal ausgegeben. Da viele Kombinationen dieser Serie seit ihrer ersten Ausgabe noch immer gültig und in Gebrauch an Fahrzeugen waren, waren die zur Verfügung stehenden Kennzeichenkombinationen sehr begrenzt und bereits 1951 nach nur 3 Jahren erneut aufgebraucht.

1951 - 1972

Da die Kennzeichenkombinationen des 1937 eingeführten Systems zu Ende gingen, wurde 1951, nach der Vorstellung des Einheitssystems für Australien, dieses in New South Wales sofort umgesetzt. Die neu ausgegebenen Kennzeichen waren im Bereich von AAA-000 bis FZZ-999. Die Kennzeichen waren aus geprägtem Metall, mit schwarzen Zahlen und Buchstaben auf gelbem Hintergrund. Am oberen Rand in der Mitte des Kennzeichens waren die Buchstaben NSW geprägt. Kombinationen, die ein I oder Q an zweiter oder dritter Stelle enthielten wurden vorerst nicht an Fahrzeughalter ausgegeben.

 

Die in New South Wales zur Verfügung stehenden Kennzeichenkombinationen des Einheitssystems waren 1968 ausgegeben und fortan wurden bereits abgelaufene Kennzeichen dieser Serie ein zweites Mal ausgegeben. Kurze Zeit später wurden auch die Buchstaben I und Q in Kombinationen erlaubt und ausgegeben (AAI, AAQ, AIA, AQA usw.). Doch auch diese zusätzlichen Kombinationen waren bald erschöpft und 1972 verließ New South Wales gezwungenermaßen das Einheitssystem für Kennzeichen in Australien.

 

1972 - 2004

australische Kennzeichen

Nachdem 1972 alle zur Verfügung stehenden Kennzeichenkombinationen des Einheitssystems von 1951 ausgegeben waren, verließ New South Wales dieses System und begann Kombinationen von GAA-000 fortlaufend an Fahrzeughalter auszugeben. Diese Kennzeichen waren im bekannten Format mit schwarzen Buchstaben und Zahlen auf gelbem Hintergrund und hatten die Buchstaben NSW in der Mitte am oberen Rand des Kennzeichens. Die Kennzeichen wurden aus geprägtem Metall hergestellt.

Im Laufe der folgenden Jahrzehnte wurde das Design der Kennzeichen mehrmals leicht geändert. Die meisten dieser Änderungen betrafen die Platzierung der Staatskennung NSW bzw. des Slogans.

australische Kennzeichen

Ab Oktober 1980 wurde das NSW am oberen Rand des Kennzeichens durch den Slogan „NSW – THE PREMIER STATE“ am unteren Rand des Kennzeichens ersetzt. Dies betraf Kennzeichen der Kombinationen KWO-050 bis PFH-999.

Während dieser Zeit wurde der Hersteller der Nummernschilder gewechselt, was zu zwei verschiedenen Ausprägungen des Slogans führte.

Im November 1988 wurde dieser Slogan eingestellt und für wenige Monate wieder Kennzeichen mit NSW am oberen Kennzeichenrand ausgegeben.

australisches Kennzeichen

 

Ab März 1989 hatten die Kennzeichen den Slogan „NEW SOUTH WALES“ am unteren Rand. Dies waren die Kombinationen PKA-050 bis QZZ-999.

 

australische Nummernschilder

Von Juni 1989 bis September 1994 wurden die Kennzeichen der Kombinationen RAA-050 bis TIK-999 mit dem Slogan „NSW – THE FIRST STATE“ ausgegeben.

 

Während der Herstellung der beiden letztgenannten Serien wechselte erneut der Hersteller der Kennzeichen und dadurch bedingt gab es auch Unterschiede im Schriftstil der Kennzeichen, was vor allem bei den Slogans sichtbar war.

 

MFM-985 ist ein Remake eines älteren Kennzeichens das ursprünglich mit Premier State Slogan hergestellt wurde.

 

australisches Nummernschild

Von September 1994 bis September 1996 lautete der Slogan „NSW – TOWARDS 2000“, welcher für die Kombinationen TIL-050 bis UMJ-999 ausgegeben wurde.

 

australische Kennzeichen

Ab der Kombination UNA werden die Kennzeichen wieder mit dem Slogan „NEW SOUTH WALES“ hergestellt.

 

Das letzte Kennzeichen dieser Serie war ZLF-998, welches im Juli 2004 ausgegeben wurde. Das letzte Kennzeichen dieser Serie ZLF-999 wurde an ein Museum übergeben.

 

 

2004 - heute

australische Nummernschilder

Nachdem 2004 die laufende Kennzeichenserie bestehend aus drei Buchstaben gefolgt von drei Zahlen beinahe ihr Ende erreicht hatte, wurden im Juli 2004 die ersten Kennzeichen einer neuen Serie ausgegeben.

australische Nummernschilder

Diese haben das Format AA-00-AA. Form und Design der Kennzeichen blieben unverändert mit schwarzen Buchstaben und Zahlen auf gelbem Hintergrund. Als Slogan wurde „NEW SOUTH WALES“ am unteren Rand beibehalten.

australische Nummernschilder

In 10 Jahren wurden bereits alle Kombinationen welche mit A und B beginnen ausgegeben und Anfang 2014 mit C begonnen.

 

 

 

Anhänger

Gegen Mitte der 1940er Jahre wurden erstmals spezielle Kennzeichen für Anhänger ausgegeben, um diese von den Kennzeichen für Kraftfahrzeuge zu unterscheiden. Die Kennzeichen begannen mit der Kombination TA-0000, wobei das T - Trailer (Anhänger) anzeigte. Die Kennzeichen wurden mit weißen Zeichen auf schwarzem Hintergrund hergestellt. Nachdem die Kombination TZ-9999 erreicht und damit alle Kennzeichen die mit einem T begannen ausgegeben waren, wurden die Kombinationen RA-0000 bis RZ-9999 ausgegeben. Später folgten die Kombinationen AA-0000 bis CS-9999 bis diese Serie im August 1981 eingestellt wurde.

australische Kennzeichen

Im August 1981 wurde mit der Ausgabe einer neuen Serie Kennzeichen für Anhänger begonnen. Die neuen Kombinationen begannen bei A-20000 und reichten bis Z-99999. Fortan hatten die Kennzeichen schwarze Zeichen auf gelbem Hintergrund und einen Slogan am unteren Rand. Wie bei den Standardkennzeichen änderte sich der Slogan mehrmals in den kommenden Jahrzehnten.


Bisher ausgegebene Serien sind:

A-20000 bis E-54999 - The Premier State

E-55000 bis E-82999 - NSW

E-83000 bis H-82999 - The First State

H-83000 bis H-99999, J-20000 bis K-28999 - Towards 2000

K-29000 bis N-99999, P-00000 bis S-99999, U-00000 bis Z-99999 - New South Wales

australische Kennzeichen

Zu Beginn wurden Kennzeichen deren erste Zahlen 0 oder 1 waren nicht ausgegeben, da befürchtet wurde das dies zu Verwechslungen mit den Buchstaben O und I führen könnte. Somit war das erste wirklich ausgegebene Kennzeichen dieser Serie A-20000.


Mit erreichen von N als führenden Buchstaben wurde diese Regelung jedoch fallen gelassen und auch niedrige Nummern ausgegeben. Kennzeichen mit I, O und T als führende Buchstaben wurden nicht ausgegeben.


Bei Kennzeichen ab etwa U-20000 wurde die Ausrichtung des Diamanten von horizontal auf vertikal geändert.

australische Kennzeichen

Besonderheit: in den Serien beginnend mit X, Y und Z sind die hinteren 4 Zahlen höher gestellt als der Buchstabe und die erste Zahl. Dabei handelt es sich um einen Herstellungsfehler.

 

australische Nummernschilder

Nachdem das Kennzeichen Z-99999 ausgegeben war, wurde eine neue Serie im Format TA-12-BC begonnen. Diese entsprechen im Design ihren Vorgängern, erhalten jedoch den Slogan NSW-TRAILER am unteren Rand.

 

australische Kennzeichen

Optional sind seit einigen Jahren Premium Kennzeichen für Anhänger erhältlich. Diese umfassen Nummern der normalen Serienkennzeichen, werden allerdings in schwarz auf weiß und ohne den Slogan hergestellt. Bisherige Serien sind X-00000 bis X-09999 und TR-00-AA bis TR-99-ZZ.

 

Bike Rack Kennzeichen

australische Nummernschilder

Wenn das hintere Kennzeichen eines Fahrzeugs durch einen Fahrradträger oder andere Anbauten am Fahrzeug verdeckt ist, so ist der Fahrzeugführer verpflichtet, ein Bike Rack Kennzeichen so anzubringen, das die Zulassungsnummer auch weiterhin sichtbar ist.

 

Diese Bike Rack Kennzeichen sind kleiner als normale Kennzeichen und haben am unteren Rand die Worte NSW - BIKE RACK. Diese waren zu Beginn aufgedruckt, werden jedoch seit einigen Jahren geprägt. Bike Rack Kennzeichen werden nur auf Anforderung des Fahrzeughalters hergestellt.

 

Bike Rack Kennzeichen sind für fast alle Kennzeichen erhältlich: Standardkennzeichen, Wunschkennzeichen, Sonderserien, Anhänger, Regierungskennzeichen.

 

Premium Kennzeichen

Im März 1991 wurde eine neue Serie Kennzeichen eingeführt, die als Premium Kennzeichen bekannt ist.

Diese Kennzeichen werden in schwarz auf weiß hergestellt und sind schmaler in der Ausführung als normale Kennzeichen. Die Staatskennung NSW ist an der linken Seite der Kennzeichen eingeprägt. Premium Kennzeichen werden in der Serie AAA-00A bis ZZZ-99Z ausgegeben.

 

Seit 1994 wird das Premiumdesign auch für Kennzeichen aus anderen Serien und Wunschkennzeichen aller Art angeboten. 2005 wurde das Aussehen überarbeitet und die Kennzeichen in leicht verändertem Design und mit nun ebenfalls schwarzen Rändern ausgegeben. Nunmehr sind diese Kennzeichen eher als eine der zahlreichen farblichen Wunschkennzeichen zu sehen, da sie ihren ursprünglich eigenständigen Charakter als Premium Kennzeichen seit dem Redesign verloren haben.

 

Andere Fahrzeuge, Traktoren, Gabelstapler usw.

australisches Kennzeichen

Für landwirtschaftliche Fahrzeuge, Traktoren, Gabelstapler, Baumaschinen und ähnliche Fahrzeuge gibt es seit etwa 2000 spezielle Kennzeichen. Diese sind dunkelgrün auf weißem Hintergrund und haben am unteren Rand den Slogan „NSW – CONDITIONAL“ aufgedruckt.

 

Diese Kennzeichen werden in der Serie 00000-C bis 99999-C ausgegeben, für Motorräder und Quads gibt es die Serie 0000-C bis 9999-C.

 

Die Kennzeichen mit C-Suffix wurden inzwischen alle ausgegeben und der D-Suffix begonnen.

 

Motorräder

Ebenso wir für PKW und Lastkraftwagen wurden ab 1910 in New South Wales auch für Motorräder Kennzeichen ausgegeben. Diese bestanden zunächst nur aus Zahlen und waren schwarz auf weißem Hintergrund. 1924 wurde auch bei den Motorradkennzeichen das Farbschema umgekehrt und fortan waren die Kennzeichen weiß auf schwarzem Hintergrund. Die Kennzeichen wurden in gebogener Form hergestellt, damit sie auf dem vorderen Schutzblech des Motorrades montiert werden konnten. Die Zahlen waren auf beiden Seiten des Kennzeichens angebracht.

 

1937 wurde auch für Motorradkennzeichen das Alpha-numerische System eingeführt und begonnen Kennzeichen mit den Kombinationen AA-00 bis ZZ-99 ausgegeben. Diese Kennzeichen wurden erstmalig in rechteckiger Form hergestellt und an der Hinterseite des Motorrades befestigt.

 

1951 mit der Einführung des Einheitssystems wurde dieses auch für Motorräder übernommen. Die Kennzeichen wurden mit schwarzen Zahlen und Buchstaben auf gelbem Hintergrund hergestellt. Die Kombinationen waren AA-000 bis ZZ-999. Diese Kombinationen waren 1985 komplett ausgegeben und die Serie erneut gestartet. Bis August 1989 wurden die Kombinationen AA-050 bis EE-999 ein zweites Mal ausgegeben.

Kennzeichen aus Australien

Seit August 1989 werden Kennzeichen mit den Kombinationen AAA-00 bis ZZZ-99 ausgegeben. Dabei wurde aber ungewöhnlicherweise am hinteren Ende der Kombinationen mit der Ausgabe begonnen und das erste ausgegebene Kennzeichen dieser Serie war ZXX-99. Seitdem wird diese Serie in umgekehrter Reihenfolge ausgegeben und hat Ende 2008 Kombinationen beginnend mit R erreicht.

 

Auch für Motorräder sind Wunschkennzeichen erhältlich. Diese umfassen Kennzeichen aller bisher ausgegebenen älteren Serien in den Farbkombinationen weiß auf schwarzem Hintergrund und schwarz auf gelbem Hintergrund. Zusätzlich sind auch farbige Wunschkennzeichen mit Buchstaben und Zahlen in beliebiger Kombination mit zwei bis fünf Zeichen erhältlich.

 

Busse

Busse erhalten Kennzeichen einer eigene Serie. Diese beginnt mit den Buchstaben MO für Motor Omnibus.

 

Design und Slogan dieser Kennzeichen entsprechen immer dem jeweils aktuell gültigen Design für Standardkennzeichen.

 

Innerhalb dieser Buskennzeichen werden zwei Reihen unterschieden: City Busse in Sydney erhalten Kennzeichen bei denen die Buchstaben MO klein übereinander angeordnet sind.

Australisches Kennzeichen New South Wales

Busse in anderen Regionen von NSW erhalten Kennzeichen bei denen die Buchstaben MO die normale Größe haben.

 

Dieses System führte zu einer Vielzahl von Fehlzuordnungen bei den Zulassungen da die Zulassungsnummern identisch waren, weshalb die Country Busse vor wenigen Jahren auf einen MO-Suffix umgestellt wurden.

 

Taxi

Australisches Kennzeichen New South Wales

Taxis in NSW erhalten Kennzeichen in zwei eigenen Serien. Diese beginnt mit den Buchstaben T für City Taxis in Sydney und TC für Country Taxis in anderen Regionen des Landes.

 

Design und Slogan dieser Kennzeichen entsprachen lange Zeit immer dem jeweils aktuell gültigen. Aktuell sind diese Kennzeichen allerdings in weiß auf blau und somit in abweichenden Farben.

 

Tourist Vehicle

Australische Kennzeichen

Fahrzeuge von Bus- oder Touristunternehmen die ausschließlich Touren für Touristen anbieten, erhalten Kennzeichen dieser Serie.

 

Design und Slogan dieser Kennzeichen entsprechen immer dem jeweils aktuell gültigen für normale Serienkennzeichen.

 

Motor Van

Australisches Kennzeichen New South Wales

Motor Van Kennzeichen wurden von 1917 bis 1985 an Kleinbussen verwendet.

 

Die Kennzeichen waren weiß auf dunkenlgrün. Nur wenige Remakes wurden im Premier State Design hergestellt bevor die komplette Serie 1985 eingezogen wurde.

 

Wunschkennzeichen

Wunschkennzeichen wurden in New South Wales erstmals 1969 angeboten. Damals wurden, aufgrund der großen Nachfrage, Kennzeichen der Serie AA-000 bis ZZ-999, die ursprünglich von 1937 bis 1951 ausgegeben wurden, zum Kauf als Wunschkennzeichen angeboten. Diese hatten wie im Original weiße Zahlen und Buchstaben auf schwarzem Hintergrund.

 

Viele Fahrzeughalter nutzten dieses Angebot um Kennzeichen, welche zuvor schon einmal im Besitz der Familie waren, erneut zu erwerben und somit ein Stück Familiengeschichte zu bewahren.

australische Nummernschilder

Mitte der 1970er Jahre wurde die Auswahl an Kombinationen für Wunschkennzeichen auf die Serien AA-0000 bis ZZ-9999 in weiß auf schwarzem Hintergrund und AAA-000 bis ZZZ-999 in schwarz auf gelbem Hintergrund erweitert. Für letztere werden seither von jeder Kombination der Serienkennzeichen die Nummern 000 bis 049 zurückgehalten um als Wunschkennzeichen zur Verfügung zu stehen.

 

Im Dezember 1981 wurden erstmals auch andere Wunschkennzeichen angeboten. Diese mussten aus 2 bis 6 Buchstaben bestehen und wurden in schwarz auf gelbem Hintergrund hergestellt. Von 1981 bis 1987 hatten diese Wunschkennzeichen am unteren Rand den Slogan „NSW – THE PREMIER STATE“, ab 1988 wurde dieser durch die Buchstaben „NSW“ am oberen Rand des Kennzeichens ersetzt.

 

Ab Ende der 1990er Jahre war auch das mischen von Buchstaben und Zahlen erlaubt und auch Leerzeichen als Trennelement zwischen den Gruppen aus Buchstaben und Zahlen zugelassen. Auch wurden einzelne Buchstaben als Kennzeichen versteigert. Wunschkennzeichen die nur aus Zahlen bestehen sind nicht zugelassen.

 

Farbige Wunschkennzeichen

Im September 2003 wurde eine Reihe neuer farbiger Wunschkennzeichen zum Erwerb durch Fahrzeughalter freigegeben. Dabei handelt es sich Kennzeichen mit rotem, blauem, grünem oder violettem Hintergrund und jeweils weißen Buchstaben und Zahlen.

australische Kennzeichen

Die ersten Serien dieser Kennzeichen waren RED-00A bis RED-99Z für rote Kennzeichen, BLU-00A bis BLU-99Z für blaue Kennzeichen, GRN-00A bis GRN-99Z für grüne Kennzeichen und PUR-00A bis PUR-99Z für violette Kennzeichen (purple).

 

Bereits ein Jahr später waren die Serien für rote und blaue Kennzeichen ausgegeben und neue Serien wurden zur Ausgabe zur Verfügung gestellt. Diese sind ZR-01-AA bis ZR-99-ZZ für rote Kennzeichen, ZB-01-AA bis ZB-99-ZZ für blaue Kennzeichen, ZG-01-AA bis ZG-99-ZZ für grüne Kennzeichen und ZP-01-AA bis ZP-99-ZZ für violette Kennzeichen.

 

Gleichzeitig wurden diese farbigen Kennzeichen auch für Wunschkennzeichen aller Art zur Verfügung gestellt. Damit konnten Kennzeichen älterer Serien, der gegenwärtigen Serie und auch Wunschkennzeichen die nur aus Buchstaben bestanden von den Besitzern mit diesen farbigen Hintergründen bestellt werden.

 

Seit 2005 wurde die Auswahl an Farben mehrfach erweitert und inzwischen sind eien Vielzahl an Hintergrundfarben und bei schwarzem oder weißen Hintergrund auch eine Vielzahl an Farben für die Zeichen erhältlich.

 

Eurokennzeichen

Im Jahr 2002 wurden in New South Wales die ersten Euro-Kennzeichen in Australien vorgestellt. Dieses sind Kennzeichen die in Aussehen und Format den europäischen Standardkennzeichen entsprechen.

Kennzeichen aus Australien NSW Sydney

Die Kennzeichen haben am linken Rand ein blaues Band in welchem die Staatskennung NSW und das Flaggensymbol des Staates zu sehen sind. Dann folgt der Buchstabe N als Erkennung und zur Unterscheidung von Eurokennzeichen anderer Staaten. Danach sind das Staatswappen von New South Wales und eine rote Blume aufgedruckt. Als letztes folgt eine Kombination von Buchstaben und Zahlen. Eurokennzeichen werden in der Serie N-XA00A bis N-XZ99Z ausgegeben.

 

Nummernschild aus Australien NSW

Zusätzlich können diese Eurokennzeichen auch als Wunschkennzeichen erworben werden. Erhältlich sind Kombinationen in den Serien N-AA000 bis N-ZZ999 und N-AA00A bis N-ZZ99Z. Das N als erster Buchstabe ist dabei jeweils Pflicht.

 

Im November 2006 wurden als zusätzliche Wahlmöglichkeit schwarze Eurokennzeichen vorgestellt.

Diese haben weiße Buchstaben und Zahlen auf schwarzem Hintergrund. Die Kennzeichen haben am linken Rand ein goldgelbes Band in welchem die Buchstaben NSW und das Flaggensymbol des Staates New South Wales zu sehen sind. Danach folgt der obligatorische Buchstabe N gefolgt vom Landeswappen, welches ebenfalls in gold aufgedruckt ist.

Die erste Serie dieser Kennzeichen war N-BE00A bis N-BE99Z. BE stand dabei für „Black Euro“. Nachdem alle BE-Kennzeichen ausgegeben waren, wurde die Serie bis N-BZ99Z erweitert.

Besonderheit der schwarzen Eurokennzeichen ist, das diese mit einem kleineren Frontkennzeichen ausgegeben werden. Diese ähneln in ihrer Größe den vorderen Kennzeichen die in der Schweiz ausgegeben werden.


australische Nummernschilder

Ebenso wie die weißen Eurokennzeichen sind auch die schwarzen Eurokennzeichen als Wunschkennzeichen in den Serien N-AA000 bis N-ZZ999 und N-AA00A bis N-ZZ99Z erhältlich.

 

 

australische Kennzeichen NSW

Inzwischen gibt es auch eine Reihe weiterer Designs und Kombinationen im Euro Format. Diese sind Southern Cross und Harbour Bridge. Beide sind in weiß oder schwarz erhältlich.

australische Kennzeichen NSW Sydney

Die hier gezeigten Kennzeichen haben am linken Rand das Sternbild Kreuz des Südens. WSD = White Southern Cross (zweite Serie nachdem WSC ausgegeben war) und BSC = Black Southern Cross.


Andere Kombintaionen sind BHB, und WHB. Die Kombination richtet sich dabei immer nach Hintergrundfarbe und dem Symbol im linken goldenen Streifen.


Sonderserien

Seit 1987 wurden in New South Wales eine Reihe von Sonderserien an Kennzeichen zu bestimmten Anlässen ausgegeben. Diese Kennzeichen waren immer nur für eine befristete Zeit und oft auch in limitierter Anzahl erhältlich.

 

1987 – 1988 Bicentenary Kennzeichen

Anlässlich des 200. Jahrestages der Landung der First Fleet und damit der Besiedlung Australiens durch englische Siedler wurde diese Sonderserie an Kennzeichen ausgegeben.

australische Nummernschilder

Die Kennzeichen waren zweiweilig und hatten schwarze Buchstaben und Zahlen auf weißen Hintergrund. Auf der linken Seite des Kennzeichens war ein großes ovales Wappen mit der Flagge von New South Wales angebracht. Umlaufend war der Spruch „NSW THE PREMIER STATE 1788 – 1988“ zu lesen.

australische Kennzeichen

 

Für diese Kennzeichen wurden alle abgelaufenen Kombinationen der Serien AAA bis ABZ sowie BBA bis BBO verwendet. Ausgegebene und noch immer gültige Kombinationen der Standardkennzeichen wurden dabei ausgelassen um doppelte Nummern zu vermeiden.

 

Bereits ausgegebene Kennzeichen konnten auf Wunsch der Besitzer ebenfalls in diesem Design bestellt werden.

 

Diese Kennzeichen wurden in einer wunderschönen Verpackung mit Ledermappe und bedruckter Hülle verkauft.

 

 

 

1997 – 1998 RSL Kennzeichen

Diese Kennzeichen wurden für die RSL „Returned and Services League of Australia“ hergestellt, eine Organisation, die Männer und Frauen unterstützt, die in der australischen Armee gedient haben.

Kennzeichen aus Australien NSW

Die Kennzeichen hatten dunkelgrüne Buchstaben und Zahlen auf gelbem Hintergrund. Am unteren Rand war der Slogan „NSW – LEST WE FORGET“ aufgedruckt, in der Mitte zwischen Buchstaben und Zahlen ein Oval mit einem Zweig Lauch und einer Rose, beides Symbole der Organisation.

 

Die Kombinationen dieser Kennzeichen waren VAA-000 bis VAD-999 und VET-000 bis VET-999.

 

1998 – 2000 Olympische Spiele Sydney 2000

Im Vorfeld der olympischen Spiele in Sydney im Jahr 2000 wurde eine Sonderserie Kennzeichen ausgegeben.

Nummernschild aus Australien

Diese Kennzeichen hatten schwarze Buchstaben und Zahlen auf weißen Hintergrund und ein blaues Band am unteren Rand, in welchem der Slogan „SHARE THE SPIRIT“ aufgedruckt war. Zwischen Buchstaben und Zahlen waren von oben nach unten das Staatskürzel NSW, das offizielle Logo der Spiele in blau, gelb und rot, der Schriftzug SYDNEY 2000 und die Olympischen Ringe gedruckt.

 

Diese Kennzeichen wurden in der Serie von WAA-050 bis WBA-999 ausgegeben.

 

Kennzeichen aus Australien NSW

Andere, bereits ausgegebene Kennzeichen, wurden auf Wunsch der Besitzer ebenfalls im Design dieser Sonderserie gefertigt und ausgegeben.

 

Kennzeichen aus Australien

Auch Wunschkennzeichen im Format AB-123 oder AB-1234 konnten in diesem Design bestellt werden.

 

Dabei wurden die Länge des Kennzeichens und auch die Position des Logos an die jeweilige Kombination angepasst.

 

Ebenso erhielt die komplette Flotte der Sydney Buses neue Kennzeichen in diesem Design.

 

Offizielle Fahrzeuge die während der Olympischen Spiele 2000 im Einsatz waren erhielten Premium-Kennzeichen mit dem Logo der olympischen Spiele.

Nummernschilder aus Australien

Reservierte Serien waren OLY, MIL und SYD. Dies geschah in Anlehnung an die drei Maskottchen der Spiele Olly, Millie und Syd, sowie an Olympic Games, Millenium und Sydney.

 

Insgesamt wurden rund 4.400 Fahrzeuge mit OLY und MIL Kennzeichen während der Spiele verwendet. SYD Kennzeichen wurden nicht benötigt. Kombinationen mit SYD waren später in anderen Designs als Wunschkennzeichen erhältlich.

 

australisches Kennzeichen

Kennzeichen mit AUS Kombinationen im gleichen Design konnten bereits ab Ende November 1999 von Privatpersonen gegen eine Extragebühr erworben werden.

 

australisches Kennzeichen

Nachdem alle AUS Kennzeichen verkauft waren wurden Kennzeichen beginnend mit BAB in diesem Design hergestellt und zum Kauf angeboten.

 

Die Logik hinter der Auswahl der Kombination ist nicht bekannt.

 

2001 – 2002 Centenary of Federation Kennzeichen

Diese Serie wurde anlässlich des 100. Jahrestages der Gründung der australischen Föderation 1901 ausgegeben.

australische Kennzeichen

Die Kennzeichen hatten weiße Buchstaben und Zahlen auf schwarzem Hintergrund. Am unteren Rand war der Slogan „CENTENARY OF FEDERATION“ in goldenen Buchstaben aufgedruckt. In der Mitte des Kennzeichens befindet sich das offizielle Logo des Centenary of Federation und die Zahlen 1901-2001 ebenfalls in gold.

 

Die ausgegebenen Kennzeichenkombinationen in dieser Serie waren: CEN, CFA, CNF, CNN, CNR, CNY, COF, CTN, CTY, CYF, FDA, FDN, FDR, FDT und FED.Alle diese Buchstabenkombinationen standen in Zusammenhang mit dem Ereignis bzw. bildeten eine Kurzform der Buchstaben des Jubiläums.

 

Bei der Ausgabe dieser Serie wurde sichergestellt das alle ausgegebenen Kennzeichen, welche ursprünglich in der Zeit von 1951 bis 1960 schon einmal ausgegeben wurden, zwischenzeitlich ausgelaufen oder entwertet waren und die Kombinationen somit zur erneuten Vergabe zur Verfügung standen.

australisches Nummernschild

Auf Wunsch von Fahrzeughaltern wurden bereits früher ausgegebene Kombinationen oder Wunschkennzeichen ebenfalls in diesem Design angefertigt.

 

Bei einer geringen Anzahl dieser auf Wunsch angefertigten Kennzeichen wurden andere Prägeformen für die Buchstaben NSW am oberen Rand verwendet.

 

2007 – 2008 Sydney Harbour Bridge Kennzeichen

Im Jahr 2007 wurde das 75-jährige Jubiläum der Eröffnung der Sydney Harbour Bridge gefeiert. Anläßlich dieses Ereignisses wurden spezielle Kennzeichen entworfen, welche für genau ein Jahr erhältlich waren und bis Ende März 2008 angeboten wurden.

 

Diese hatten schwarze Buchstaben und Zahlen auf weißen Hintergrund. Im Hintergrund war zudem die Sydney Harbour Bridge als grauer Schatten angebildet. Am unteren Rand war der Slogan „CELEBRATING 75 YEARS – 1932-2007“ aufgedruckt und am linken Rand das Staatskürzel NSW eingeprägt. Diese Kennzeichen wurden in den Kombinationen HB-00-AA bis HB-99-ZZ hergestellt.

 

Leider erfreute sich diese Serie wegen der hohen Kosten nur sehr geringer Beliebtheit und es wurden nur Dutzend dieser Kennzeichen an Fahrzeughalter verkauft.