South Australia

Standardkennzeichen

1910 - 1966

australische Kennzeichen

Von 1910 bis 1966 wurden in South Australia Kennzeichen ausgegeben, die nur Nummern enthielten. Diese Kennzeichen waren weiß auf schwarz mit den Buchstaben SA am linken Rand. Als die Zulassungszahlen in den fünfstelligen Bereich kamen wurde vor den letzten drei Zahlen eine Trennung in Form eines Diamanten oder kurzen Trennstriches eingeführt.

 

Für diese Kennzeichen gab es keine Formvorschriften, so das zahlreiche unterschiedliche Formate hergestellt wurden. Einige Kennzeichen waren auch direkt auf die Stoßstangen des Fahrzeuges gemalt.

 

australische Kennzeichen

Dieses System wurde auch nach der beabsichtigten Einführung des australischen Einheitssystems 1951 weitergeführt und somit mehr als 600.000 Zulassungen ausgegeben.

 

Viele dieser Zulassungen und der damit verbundenen Kennzeichen wurden über Generationen in den Familien der Besitzer belassen, immer wieder für die Registrierung neuer Fahrzeuge verwendet und sind bis heute in Verwendung.

 

1966 - 2008

Im Jahr 1966 entschied die damalige Regierung von South Australia eine Umstellung des Zulassungssystems. Dabei entschied man sich für die zugeteilten Kombinationen des Einheitssystems aus dem Jahr 1951. Die neuen Kennzeichen waren schwarz auf weißem Untergrund und hatten die Landeskennung SA am oberen Rand. Wie zuvor gab es auch für diese Kennzeichen zunächst keine weiteren Vorschriften, was zu einer Vielzahl an unterschiedlichen Kennzeichenformen, Farbschattierungen und Schriftarten auf den Kennzeichen führte. Die ausgegebenen Kombinationen waren RAA-000 bis SZZ-999.

australische Kennzeichen

Im Jahr 1981 wurden die Vorschriften für Kennzeichen geändert und fortan einheitliche Kennzeichen ausgegeben. Diese waren schwarz auf weiß und hatten am unteren Rand den Slogan „SA – THE FESTIVAL STATE“ in blau aufgedruckt. Zwischen Buchstaben und Zahlen befand sich das Staatswappen Südaustraliens, ein gelber Kreis mit schwarzem Vogel.

australische Kennzeichen

Diese Kennzeichen wurden mit den Kombinationen UAA-000 bis XUZ-999 ausgegeben, womit auch in Südaustralien die Grenzen des Einheitssystems von 1951 aufgebrochen wurden.

 

Bereits ausgegebene Kombinationen konnten auf Wunsch der Fahrzeugbesitzer ebenfalls in diesem Design neu angefertigt werden und so die zuvor individuell angefertigten Kennzeichen ersetzen.

 

SKE-277 ist ein Beispiel für das erste einheitlich verwendete Design, SAU-859 ein späteres mit veränderten Zeichen, UNW-446 und WEB-156 mit neuem Staatswappen von unterschiedlichen Herstellern, SKZ-274 und XTX-333 sind das letzte Design der Festival Kennzeichen, mit kleineren Zeichen.

 

2008 - heute

australische Nummernschilder

Im Oktober 2008 wurde in South Australia ein neues Kennzeichensystem mit einer bis heute in Australien einmaligen Kombination aus Buchstaben und Zahlen eingeführt. Diese Kennzeichen begannen mit der Kombination S000-AAB. Kombinationen mit AAA am Ende wurden nicht ausgegeben.

 

australische Nummernschilder

Das S symbolisiert dabei den Staat South Australia. Diese Kennzeichen sind schwarz auf weiß und haben am unteren Rand nur den sehr schlichten Schriftzug „SOUTH AUSTRALIA“.

 

australische Nummernschilder

Ältere Kennzeichen mit zuvor ausgegebenen Kombinationen, die verloren oder beschädigt wurden, können neu bestellt werden.

 

Diese Kennzeichen werden jedoch ebenfalls im neuen Design hergestellt und der ursprüngliche Slogan am unteren Rand entfällt.

 

 

Besonderheiten

In South Australia wird auf Kennzeichen für PKW, LKW, Motorräder und Anhänger der Buchstaben Q nicht verwendet. Einzig bekannte Ausnahmen sind die Kombinationen VPQ und WSQ. In beiden Fällen war dies die erste Serie eines neuen Kennzeichenherstellers.

 

Anhänger

australische Nummernschilder

Eigene Kennzeichen für Anhänger werden in South Australia erst seit 1966 ausgegeben. Zuvor erhielten diese normale numerische Kennzeichen aus der Standardserie.

 

Wie für andere Kennzeichen auch, gab es ab 1966 zunächst kaum Vorschriften für Anhängerkennzeichen und eine große Vielfalt an Styles und Schriftarten wurde hergestellt.

 

Erst ab 1981 wurden einheitliche Kennzeichen mit dem Slogan „SA – THE FESTIVAL STATE“ ausgegeben.

 

Die Kombinationen der Anhängerkennzeichen waren TAA-000 bis TDZ-999, TJA-000 bis TZZ-999 und YAA-000 bis YIZ-999.

 

Kennzeichen aus Australien SA

Im Oktober 2008 wurden auch Anhängerkennzeichen auf das neue System umgestellt. Die neuen Kombinationen begannen bei S-000TAA und sind vorerst bis S-999TZZ reserviert.

Kennzeichen aus Australien SA

Auch für Anhänger können ältere Kennzeichen, die verloren oder beschädigt wurden, vom Besitzer neu bestellt werden. Auch diese werden im neuen Design ohne den ursprüngliche Slogan angefertigt.

 

Kennzeichen aus Australien

Ebenfalls auf Wunsch des Besitzers können Kennzeichen für Anhänger in kleinerem Format bestellt werden. Diese haben die Größe der Bike Rack Kennzeichen werden aber immer mit dem jeweils gültigen Slogan angefertigt.

 

Bike Rack Kennzeichen

Wenn das hintere Kennzeichen eines Fahrzeugs durch einen Fahrradträger oder andere Anbauten am Fahrzeug verdeckt ist, so ist der Fahrzeugführer verpflichtet, ein Bike Rack Kennzeichen so anzubringen, das die Zulassungsnummer auch weiterhin sichtbar ist.

australische Nummernschilder

 

Bike Rack Kennzeichen sind kleiner als normale Kennzeichen und haben am unteren Rand die Worte SA BETTER BY BIKE. Das Beispiel links zeigt den Unterschied der Größen.

 

australische Kennzeichen

Der Slogan SA BETTER BY BIKE war zu Beginn geprägt, wird jedoch seit längerem aufgedruckt.

 

Im Laufe der Jahre gab es verschiedene Variationen bei  Anzahl und Position der Befestigungslöcher und Schlitze.

 

Bike Rack Kennzeichen werden nur auf Anforderung des Fahrzeughalters hergestellt, weshalb ältere Kombinationen in neuem Style gefertigt werden.

 

australische Nummernschilder

Bike Rack Kennzeichen sind für fast alle Kennzeichen erhältlich: Standardkennzeichen, Wunschkennzeichen, Sonderserien, Anhänger, Regierungskennzeichen.

 

Links sind zwei Beispiele für Bike Rack Kennzeichen für Anhänger zu sehen.

australisches Nummernschild

2015 wurde das Design der Bike Rack Kennzeichen geändert und der Slogan SA CYCLE INSTEAD eingeführt.

 

Premium Kennzeichen

Premuim Kennzeichen sind seit 2003 erhältlich und sind können optional zu den Standardkennzeichen gewählt werden. Sie sind smaler als normale Kennzeichen und haben Kombinationen im Format AA123A. Dabei sind die ersten beiden Buchstaben immer identisch.

australische Nummernschilder

Zunächst waren Premium Kennzeichen nur in schwarz auf weiß erhältlich. Die ausgegebenen Kombinationen begannen mit AA und haben zur Zeit DD erreicht.

australisches Nummernschild

 

Das hintere Kennzeichen ist wahlweise auch als zweizeiliges Kennzeichen erhältlich.

 

australische Nummernschilder

Seit 2009 sind Premuim Kennzeichen auch in weiß auf schwarz erhältlich. Diese wurden bisher in den Serien XX und YY ausgegeben.


Motorräder

Australische Kennzeichen

Ebenso wie PKW und LKW erhielten Motorräder in South Australia vor 1966 rein numerische Kennzeichen in weiß auf schwarz.

 

Ab 1966 wurden dann auch diese Kennzeichen umgestellt und neue in schwarz auf weiß mit dem Kürzel SA am oberen Rand ausgegeben.

 

Die ausgegebenen Serien waren RA-000 bis SZ-999, TEA-000 bis TIZ-999 und YXA-000 bis YZZ-999.

 

Seit 2008 werden zur Zulassung von Motorrädern Kennzeichen mit Kombinationen von S-00AAA aufsteigend ausgegeben.

 

Regierungskennzeichen

australische Nummernschilder

In Südaustralien sind Regierungskennzeichen blau auf weiß und haben am unteren Rand „SA Government“ geprägt.

 

Die verwendeten Kombinationen sind immer der aktuellen Serie entnommen und haben als zweiten Buchstaben ein Q, z.B. UQ, VQ, WQ.


australische Kennzeichen

2008 wurden auch Regierungskennzeichen auf eine neue Serie analog der Standardkennzeichen umgestellt. Diese haben nach wie vor ein Q als zweiten Buchstaben und begannen mit der Kombination S000AQA.

 

australische Kennzeichen

Anhänger im Staatsbesitz erhalten ebenfalls Government Kennzeichen. Diese beginnen wie normale Anhängerkennzeichen mit einem T und haben wie andere Regierungskennzeichen als zweiten Buchstaben ein Q.

 

Generell werden nur wenige dieser Kennzeichen ausgegeben. Aktuell ist auch noch keine neue Serie im Format S-123TQA bekannt.

 

Taxis

australisches Kennzeichen

Taxis in South Australia erhielten ab 1966 eigene Kennzeichen. Diese waren gelb auf schwarzem Untergrund. Dabei stand links das Wort TAXI, in der Mitte waren die Buchstaben SA übereinander angeordnet und auf der rechten Seiten stand eine drei- oder vierstellige Zahl.

australisches Nummernschild

Zu Beginn der 1990er Jahre wurden diese Kennzeichen durch eine neue optisch ansprechende Serie ersetzt. Diese Kennzeichen waren schwarz auf weiß mit dem Wort TAXI auf der linken und der Zulassungsnummer auf der rechten Seite.

 

Am oberen Rand waren die Worte „SOUTH AUSTRALIA“ am unteren Rand „A GREAT PLACE TO LIVE AND WORK“ in rot aufgedruckt, in der Mitte war ein buntes Logo mit den Worten „SA GREAT“ aufgedruckt.

australisches Nummernschild

Anfang 2008 wurden diese Kennzeichen erneut durch eine neue Serie ersetzt, die zunächst nur an Taxis in Adelaide ausgegeben wurde. Diese sind weniger farbenfroh und haben den Slogan „SOUTH AUSTRALIA. A BRILLIANT BLEND.“ in rot am unteren Rand. Das bunte Logo in der Mitte ist verschwunden und am oberen Rand stehen die Buchstaben SA in schwarz. Die weiteren Details sind identisch zur Vorgängerserie.

australisches Nummernschild

Taxis in ländlichen Gebieten erhalten seit Anfang 2009 neue Kennzeichen in schwarz auf gelbem Untergrund. Am oberen Rand steht „SOUTH AUSTRALIA“, am unteren Rand „COUNTRY TAXI“. Beides ist in braunen Buchstaben aufgedruckt. Kennzeichen dieser Art werden in der Serie TAXI-9000 bis TAXI-9999 ausgegeben.

 

Limousinen und Mietwagen

australische Kennzeichen

Dies war die erste Serie für Mietwagen, Limousinen und anderen Fahrzeuge für Touristen.

 

Es gab eine Vielzahl verschiedener Designs: verschiedene Zeichen - am besten zu sehen an der 1, zwei verschiedene Slogans - Licensed Chauffeured Vehicle und Chauffeured Vehicle, teilweise war das SA a linken Rand geprägt, teilweise aufgedruckt. Kennzeichen in verkürzter Form oder im US-Format waren möglich.

 

In dieser Serie wurden die Nummern 1 bis etwa 3000 ausgegeben.

 

australische Nummernschilder

Die zweite Serie wurde für 4 verschiedene Fahrzeugtypen ausgegeben:

 

MV - Metro Vehicle

NV - Non Metro Vehicle

TV - Traditional Vehicle

SV - Special Vehicle (4WD, Veteran etc.)

 

Jede dieser 4 Reihen ging von 1 bis aktuell etwa 2500.

 

 

 

 

 

 

 

Händler

australische Kennzeichen SA

Fahrzeughändler erhalten eigene Kennzeichen. Diese gab es in verschiedenen Ausführungen und verschiedenen Farbkombinationen.

 

Meist hatten diese Kennzeichen eine drei- oder vierstellige Zahl gefolgt von zwei Buchstaben von denen der erste ein T war: TA, TC, TD, TE, TR usw. Das T steht dabei immer für Trader.

 

Am unteren Rand war zudem immer SA TRADER geprägt oder zuletzt auch gedruckt. Von den 1950er bis in die 1980er Jahre war zusätzlich auch die Jahreszahl auf den Kennzeichen eingeprägt.

australische Kennzeichen

Die aktuelle Serie der Händlerkennzeichen ist rot auf weiß mit einer vierstelligen Zahl und einem einzelnen T. Rechts auf den Kennzeichen muß zudem der Lizenzaufkleber des Händlers angebracht werden. Auf diesem ist auch die erlaubte Fahrzeugart für die Verwendung des Kennzeichens vermerkt: Truck, Light Vehicle, Trailer.

australisches Kennzeichen

Für einen schnellen Wechsel der Kennzeichen von einem Fahrzeug zum anderen werden oft passende Ledertaschen mit durchsichtiger Front und Befestigungsriemen verwendet.

 

Heavy Vehicle

Kennzeichen aus Australien

Heavy Vehicle Kennzeichen werden seit 2007 an LKW und Busse ausgegeben. Zwei Reihen werden ausgegeben:

SB - LKW und Busse

SY - Anhänger

 

Diese Serie sollte als Vorbild für alle australischen Staaten gelten, allerdings sind bis heute keine weiteren Staaten diesem Vorbild gefolgt.

 

Accident Tow Truck

australische Kennzeichen

Abschleppfahrzeuge in Südaustralien erhalten diese farblich hervorstechenden Kennzeichen mit ATT-Präfix.

 

Damit ist auch die Lizenz und Erlaubnis Fahrzeuge direkt von Unfallorten abzuschleppen verbunden. Abschlepper ohne diese besondere Lizenz erhalten normale Serienkennzeichen.

 

Consular Corps

Fahrzeuge von Konsulaten erhalten Kennzeichen im Format CC-1234.

Kennzeichen aus Australien

Früher waren diese Kennzeichen identisch zu gelb grünen Wunschkennzeichen mit dem Schriftzug SOUTH AUSTRALIA am oberen Rand. Seit etwa 2005 sind die Kennzeichen jedoch weiß auf schwarz und haben den Schriftzug SA CONSULAR CORPS am unteren Rand.


Zu Beginn war jedem Konsulat ein bestimmter Nummernblock zugeordnet und die Zahlen verrieten das jeweilige Herkunftsland. Geänderte Sicherheitsbestimmungen führten jedoch dazu das diese Zuordnung aufgehoben wurde und Nummern heute wahllos bzw. bestimmte Zahlen auf Wunsch ausgegeben werden.


Wunschkennzeichen

Nummernschilder aus Australien

In Südaustralien ist eine große Vielfalt an farbigen Wunschkennzeichen erhältlich. Dabei können vom Fahrzeughalter die Farben von Hintergrund und Zeichen aus einer großen Anzahl Farben gewählt werden.

 

Grüne Zeichen auf Gelbem Untergrund wie beim obersten Kennzeichen war die erste Farbkombination die erhältlich war. Dabei wurde zunächst der Staatsname South Australia in einem grünen Streifen am oberen Kennzeichenrand aufgedruckt und der Wappenvogel als Trennung zwischen Buchstaben und Zahlen verwendet.

 

Später war die Farbkombination gelb und grün gemeinsam mit vielen anderen in einheitlichem Design erhältlich.

australische Kennzeichen

Seit etwa 15 Jahren kann im Design zwischen einem einfachen SA am oberen Kennzeichenrand oder dem Staatssymbol mitsamt dem Schriftzug SOUTH AUSTRALIA in der Mitte des Kennzeichens gewählt werden. Das Staatssymbol dient dabei immer als Trenung zwischen Buchstaben und Zahlen.

 

Ebenso haben die Fahrzeugbesitzer die Wahl zwischen normalen Kennzeichen und ein oder zwei Slimline Kennzeichen im jeweils gleichen Design.


australische Kennzeichen

Zu Beginn war für Wunschkennzeichen immer eine Kombination aus Buchstaben und Zahlen vorgeschrieben, welche insgesamt 6 Zeichen lang sein mußte. Mögliche Kombinationen waren im Format von A-12345 bis ABCDE-1.

 

Mitlerweile ist jedoch fast jede denkbare Kombination erlaubt - von einem einzelnen Buchstaben bis zu einer beliebigen Kombination aus Buchstaben und Zahlen. Sogar Leerzeichen und zweizeilige Kennzeichen sind erlaubt. Insgesamt können jetzt bis zu 7 Zeichen verwendet werden.


Eurokennzeichen

australische Nummernschilder

Als weitere Wahlmöglichkeit gibt es seit Oktober 2008 Eurokennzeichen.

Diese beginnen mit einem S für South Australia und einem E für Eurokennzeichen als zweitem Buchstaben. Form und Design entsprechen dem europäischen Vorbild.

Im blauen Streifen links ist die Sturt's Dessert Pea, zu deutsch Feuererbse, die Nationalblume Südaustraliens dargestellt. Die Trennung zwischen S und E bildet das Wappen Südaustraliens.

 

Grafikkennzeichen

Von 1997 bis 2008 waren in Südaustralien auch 5, 2008 für kurze Zeit sogar 6 Standardgrafikkennzeichen erhältlich. Alle diese Kennzeichen wurden über die Jahre von 2 verschiedenen Herstellern angefertigt. Daher gibt es auch in der Hintergrundgrafik jeweils kleinere Unterschiede im Design und auch farbliche Differenzen.

 

Zunächst wurden je nach Bedarf einzelne Blöcke dieser Designs angefertigt. Später wurden komplette Kombinationen für diese Designs reserviert. Dies waren: WFJ, WRX, WUH, WWW, XBX, XFX, XHX, XMX. Allerdings konnten jederzeit auch andere Standardkombinationen für PKW und auch Anhängerkennzeichen von den Fahrzeughaltern in diesen Designs bestellt werden. Bestellungen von Anhängerkennzeichen waren jedoch äußerst selten.

 

australische Nummernschilder SA

South Australia - The Wine State

Dieses ist das wohl beliebteste der optionalen Designs. Besonders im bekannten Weinanbaugebiet Barossa Valley erfreute sich dieses Kennzeichen großer Beliebtheit.

 

australische Nummernschilder

Hier wurde eine zuvor ausgegebene Kombination eines Anhängerkennzeichens auf Wunsch des Besitzers als Grafik neu gefertigt.

Kennzeichen aus Australien SA

South Australia - The Rose State

Ein sehr schönes Design und wahrscheinlich jenes mit den größten sichtbaren Unterschieden zwischen erster und zweiter Serie.

 

australische Kennzeichen SA

South Australia - The Defence State

Dieses Design erinnert vor allem an die millitärische Bedeutung die Südaustralien hatte. Größter Unterschied zwischen erster und zweiter Design ist die Färbung des blauen Hintergrunds.

 

Nummernschilder aus Australien SA

South Australia - The Creative State

Dieses ist das seltenste der Grafikkennzeichen. In der ersten Serie war nur der keine weiße Teil des Hintergrunds reflektierend, während in der zweiten Serie der gelbe Teil reflektierend war.

 

australische Nummernschilder

South Australia - Gateway to the Outback

Dies ist wahrscheinlich das schönste Hintergrunddesign dieser Grafikkennzeichen. In der ersten Serie waren Horizont und Sonnenuntergang fließend dargestellt, während die Übergänge in der zweiten Serie strenge Linien waren.

 

australische Kennzeichen SA

South Australia - The Electronics State

Diese Kennzeichen wurden in einer einmaligen Serie mit den Nummern XFX-000 bis XFX-299 hergestellt. Von diesen 300 Kombinationen wurden allerdings nur rund 50 wirklich an Fahrzeugen zugelassen. Auch in diesem Design sind überraschenderweise kleinere Unterschiede in der Hintergrundgrafik bei der Farbigkeit der dargestellten Leiterplatte zu finden.

 

Corporate Kennzeichen

Für Firmen ist es möglich eigene Designs mit Firmenwortlaut und Slogan für die verwendeten Kennzeichen entwerfen zu lassen.

Kennzeichen aus Australien

Dier ersten und bekanntesten Corporate Kennzeichen in Süd Australien waren jene von den lokalen Vereinen der AFL (Aussie Football League) und anderer Aussie Football Ligen.

 

Die bekannten Vereine Adelaide Crows und Adelaide Port Power waren die ersten die ihre Erfolge in der AFL mit speziellen Kennzeichen feierten.

 

Diese Kennzeichen waren als Upgrade für normale Serienkennzeichen im Format ABC-123 erhältlich, aber auch für Wunschkennzeichen wie das Beispiel EAGLE-1 zeigt.

 

australische Kennzeichen SA

Der Fernsehsender Channel 10 verwendet diese Kennzeichen an seinen Übertragungsfahrzeugen. Der Slogan der Kennzeichen variiert dabei.  

australisches Nummernschild SA

Diese Firma bestellte mehr als einhundert dieser Grafikkennzeichen, von einem Sonderschild für den Geschäftsführer bis hin zu TILT-00 bis TILT-99.

 

australische Nummernschilder

Die genaue Anzahl an Kennzeichen der Firma Bianco ist nicht bekannt, es dürften aber mehrere hundert sein.

 

Das Design der Kennzeichen ist immer identisch, allerdings wurden mindestens 8 verschiedene Slogans verwendet, die den verschiedenen Sparten des Unternehmens entsprechen.

 

Die Kombinationen beginnen in den meisten Fällen mit BBS, basierend auf dem Ursprung des Unternehmens - Bianco Building Supplies.

 

Die beiden Kennzeichen BBS-555 zeigen das Vorher und Nachher - eine Kombination wurde zuerst als farbige Wunschkennzeichen bestellt und später im Corporate Design neu angefertigt.

 

australische Nummernschilder

Der Adelaide Zoo machte Mitte der 2000 Jahre dieses Design für Kennzeichen verfügbar. 50 Dollar vom Verkauf jedes Kennzeichens gingen dabei direkt an den Zoo. Erhältlich sind die Kombinationen ZOO-000 bins ZOO-999 wobei niedrige Nummern an Fahrzeugen des Zoos zu sehen sind. Außerdem konnten auch bereits existierende Kennzeichen von den Besitzern in diesem Design neu bestellt werden.


Sonderserien

Sesquicentennial

Kennzeichen aus Australien

Anläßlich des 150. Jahrestages der Gründung Südaustraliens waren 1986 diese Kennzeichen erhältlich. Zwei Serien 000-J bis 999-J und 000-S bis 999-S wurden angeboten (J = Jubilee; S = Sesquicentennial).

 

Viele dieser Kennzeichen sind bis heute in Verwendung und können an Fahrzeugen auf den Straßen beobachtet werden.

Kennzeichen aus Australien


Hier habe ich ein Set eines Sesquicentennial Kennzeichens mit passendem Bike Rack Kennzeichen.

Adelaide Grand Prix

Nummernschild aus Australien

Diese Kennzeichen wurden anläßlich des Formel 1 Grand Prix in Adelaide angeboten. Die Nummern 1 bis 200 waren weiß auf schwarz, alle weiteren Nummern bis 9999 schwarz auf weiß. Diese konnten mit einer frei wählbaren Wunschnummer bestellt werden, wobei insgesamt etwa 2500 Kennzeichen verkauft wurden.

 

Centenary of Federation

australische Kennzeichen

2001 wurden in Südaustralien anläßlich der 100-jährigen Gründung der australischen Föderartion sogenannte Federation Kennzeichen in zwei verschiedenen Designs ausgegeben.

 

Neben einer auf 100 Stück limitierten Serie in weiß und gold auf schwarzem Hintergrund die versteigert wurde, waren diesen farbenfrohen Kennzeichen für alle Fahrzeughalter erhältlich.

Angebotene Nummern waren 000-C bis 999-C und 000-F bis 999-F. Das Kennzeichen 000-D wurde als Muster angefertigt und in den Zulassungsstellen zu Werbezwecken verwendet.